Inhalt

Die Pförtner Erziehung. Ihre Eigenart und ihre Entwicklung in den letzten Jahrzehnten,
Landesschule Pforta 1931

Die Grundlagen der Pförtner Erziehung

I. Pforte als evangelische Schule

II. Pforte als humanistisches Gymnasium

III. Pforte als Internatsanstalt
1) Überblick über die Einrichtungen

2) Die Erziehungsgrundsätze nach dem Zustande von 1916 – 1922
a. Ordnung
b. Selbsterziehung
c. Einheit von Erziehung und Unterricht
d. Abgeschlossenheit

3) Der heutige Zustand
a. Innere Gründe für die Wandlung
b. Die Veränderungen:
in der Lebensordnung,
in der Selbsterziehung und
das Verhältnis zwischen Lehrern und Schülern
Milderung der Abgeschlossenheit

Nur die ersten Seiten der Arbeit sind in Computerschrift zu lesen. Ab Seite 5 liegen nur Bilder der Seiten vor. Um eine gut lesbare Vergrößerung der Seiten zu erreichen, muss man zweimal auf das Bild der Seite klicken (einmal, damit das Bild der Seite erscheint, ein zweites Mal zur Vergrößerung).

Advertisements

Über apanat

Geschichte, Politik, Literatur
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s